Multimedia Videos

Description: Das zweiteilige Doku-Drama erzählt die schillernde Lebensgeschichte einer starken Frau, der es zu Beginn des 20. Jahrhunderts gelingt, den Traum von der Farm in Afrika zu leben. Die Schlesierin Margarete Trappe muss um die Erfüllung dieses Traumes jedoch über 50 Jahre immer wieder neu kämpfen. 1907 ging sie als 23-jährige Frau nach Ostafrika und baute dort mit ihrem Mann in der damaligen deutschen Kolonie am Fuß des Kilimandscharo die Farm „Momella" auf -- ein deutsches „Jenseits von Afrika". Als Großwildjägerin, Wildhüterin und Busch-Ärztin wurde Margarete Trappe in ihrer neuen Heimat zum Mythos. Für Christine Neubauer, die die zupackende deutsche Farmerin spielt, ist sie „eine der eindrucksvollsten Persönlichkeiten, die ich je verkörpern durfte." Die Weltgeschichte beeinflusst das Leben am Kilimandscharo immer wieder: Im Ersten Weltkrieg wird Ehemann Ulrich eingezogen und nach Kämpfen für vermisst erklärt. Als die englischen Truppen kurz vor Momella stehen, treibt Margarete allein ihre Herden mit über 1000 Tieren quer durch den Busch zur deutschen Kompanie. Nach dem Sieg der Engländer will sie beim kommandierenden General die Rückkehr nach Momella erkämpfen. Die Farm ist inzwischen jedoch in einem jämmerlichen Zustand. Die einzige Chance, die Farm und ihre Kinder am Leben zu halten, sieht Margarete bald als Wilddiebin. Im Zweiten Weltkrieg werden ihre deutschen Wurzeln der Familie erneut zum Verhängnis. Nach und nach gehen alle in Internierungslager der Engländer -- die Familie verliert die Farm und wird 1945 ausgewiesen. Mit allen Mitteln kämpft Margarete gegen die Ausweisung an. Als Margarete 1957 auf Momella stirbt, steht drei Tage lang eine Elefantenherde vor der Tür. Eine der vielen Legenden, die sich um das Leben der Margarete Trappe ranken -- Geschichten, die in Ost-Afrika immer noch erzählt werden. Mit einer kleinen Schule, die ihr Enkel Emil gegründet hat, bleibt das Vermächtnis der Margarete Trappe und ihr Traum von der Farm in Afrika lebendig. Regie führte Bernd Reufels, der auch für die erfolgreichen ZDF-Doku-Dramen „Sternflüstern" und „Polaris" verantwortlich zeichnet. In weiteren Rollen sind Horst Janson als Graf Rantzau und Frank Behnke als Margaretes Ehemann zu sehen. Neben den beiden 45-minütigen Folgen „Die Pioniere" und „Das Schicksal" bietet die DVD über 70 Minuten Bonusfilme, darunter ein Making-of, Trailer, Magazinbeiträge sowie Interviews mit der Filmcrew und Zeitzeugen.
Momella - Eine Farm in Afrika

Momella (POLAR Film Trailer)

Momella (POLAR Film Trailer)

Join us on Social Media